Gebrauchsanleitung Kondome

gebrauchsanleitung-kondomeWarum Gebrauchsanleitung für das Kondom?

Eine Gebrauchsanleitung für das Kondom ist vor allem dann nötig, wenn man mit Kondomen noch nicht besonders viele Erfahrungen hat. Männer und Frauen werden merken, dass das obligatorische „Gummi-über-die-Banane-ziehen“ nicht als zuverlässige Übungsmaßnahme dient, denn in der Praxis spielen einfach noch ein paar andere Dinge eine Rolle. Vielleicht sind beide Sexpartner nervös und angespannt, vielleicht wird der Penis nicht richtig steif oder das Kondom will einfach nicht richtig sitzen – viele Dinge sind bei der Gebrauchsanleitung für das Kondom zu beachten. Am wichtigsten ist immer: Ruhe bewahren! Auch, wenn es nicht gleich beim ersten Mal klappt, letztlich kann jeder es lernen, das Kondom richtig zu nutzen. Weil aber kleine Anwendungsfehler passieren können, ist es gut, immer ein oder zwei Kondome mehr dabei zu haben, ideal ist zum Beispiel ein 3er Pack. So kann ruhig etwas schiefgehen und man hat trotzdem noch weitere Versuche.

Gebrauchsanleitung – Wie funktioniert das Kondom?

In der Gebrauchsanleitung für das Kondom stehen alle Hinweise, die man braucht um zu wissen, wie man das Kondom überzieht und abrollt. Zuerst öffnet man behutsam die Verpackung, dabei ist Vorsicht geboten, denn spitze Scheren oder Fingernägel können das Gummi beschädigen. Das Kondom wird grundsätzlich verwendet, sobald der Penis in Kontakt mit der Scheide kommt, denn auch ohne den Samenerguss tritt bereits eine geringe Menge Sperma aus dem Penis aus. Der Penis muss laut Gebrauchsanleitung steif sein, damit das Kondom hält. Vor dem Aufrollen ist wichtig, darauf zu achten, dass das Kondom auch richtig herum benutzt wird – der sichtbare Ring muss nach außen zeigen! Damit beim Aufrollen keine Luft im Kondom bleibt, wird das Gummi auf den Penis gesetzt und das Reservoir, also die Spitze, wird mit den Fingern zugedrückt, damit die Luft entweicht. Mit der anderen Hand wird das Kondom nun laut Gebrauchsanleitung vollständig auf den Penis gerollt.

contentbanner-kondom-sorten

Gebrauchsanleitung für das Kondom nach dem Sex

Die Gebrauchsanleitung für das Kondom besagt, dass ein Kondom auf keinen Fall ein zweites Mal benutzt werden darf. Auch, wenn der Mann keinen Samenerguss hatte, muss beim nächsten Sex ein neues Kondom verwendet werden. Nach dem Sex bzw. nach dem Samenerguss wird das Kondom am Rand festgehalten und der Penis wird aus der Scheide gezogen. Man sollte laut Gebrauchsanleitung darauf achten, dass das Kondom nicht verrutscht und der Penis nicht vor dem Abrollen wieder schlaff wird. Auch nach dem Orgasmus kann noch Samenflüssigkeit austreten, außerdem können noch Samen am Penis kleben, nachdem das Kondom entfernt wurde. Daher darf also auch nach dem Sex der Penis nicht mit dem Vaginalbereich der Frau in Berührung kommen. Ebenso ist Vorsicht geboten, wenn die Hände den Penis berührt haben – auch hier können Spermien anhaften. Das Kondom gehört laut Gebrauchsanleitung nicht in die Toilette, sondern in den Restmülleimer. Am besten wickelt man es vorher in ein Stück Taschentuch ein.  

Referenzen

1) cyclotest Gebrauchsanleitung: Anleitung zur Benutzung von Kondomen. Februar 2013.