cyclotest 2 plus Zykluscomputer

zykluscomputer-cyclotest-2-plusNatürliche Familienplanung mit dem cyclotest Zykluscomputer

Mit dem cyclotest Zykluscomputer wird die Natürliche Familienplanung zum Kinderspiel. Kondome müssen so nur noch an bestimmten Tagen im Zyklus verwendet werden, je länger man den cyclotest Zykluscomputer nutzt, desto seltener muss letztlich verhütet werden. Der cyclotest 2 plus errechnet anhand verschiedener Eingaben die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage. Er ist sowohl als symptothermaler Zykluscomputer als auch als reiner Temperaturcomputer nutzbar. Die eingegebenen Daten werden jedes Mal gespeichert, sodass der cyclotest 2 plus von Zyklus zu Zyklus genauer angeben kann, wann der Eisprung ansteht und wann man demnach Kondome benutzen muss. Anhand der Unterscheidung der fruchtbaren Tage in fruchtbar und hochfruchtbar können Anwenderinnen ihr Sicherheitsgefühl an den besonders gefährlichen Tagen durch die Wahl extra reißfester Kondome, wie den cyclotest Kondomen Starke Liebe, fördern.

Die symptothermale Methode mit dem cyclotest Zykluscomputer

Der cyclotest Zykluscomputer kann symptothermal genutzt werden. Bei der symptothermalen Methode werden mehrere Fruchtbarkeitsmerkmale des Körpers zusammen getragen, um dadurch Aufschluss über den Zeitpunkt des Eisprungs zu bekommen. Ein deutliches Merkmal ist der Temperaturanstieg. Dokumentiert man den Temperaturanstieg jeden Zyklus, kann man eine Regelmäßigkeit erkennen, sodass sich für kommende Zyklen Prognosen erstellen lassen. Man benötigt dafür ein Basalthermometer – dieses ist im cyclotest Zykluscomputer bereits integriert. Zusätzlich kann man noch weitere Fruchtbarkeitsmerkmale in den Computer eingeben, zum Beispiel die Ergebnisse der Zervixschleimbeobachtung oder von Ovulationstests. Anhand dieser Daten zeigt der cyclotest Zykluscomputer an, ob die Nutzerin sich gerade in der unfruchtbaren, fruchtbaren oder hochfruchtbaren Phase ihres Zyklus befindet. So kann man ohne händische Aufzeichnungen und ohne Rechnen erkennen, wann Kondome verwendet werden müssen.

contentbanner-reissfeste-kondome

Mit dem cyclotest Zykluscomputer die Fruchtbarkeit berechnen

Der cyclotest Zykluscomputer ist der ideale Begleiter, wenn man seine Fruchtbarkeit berechnen möchte. Entscheidender Vorteil dabei ist, dass man bei der Natürlichen Familienplanung ganz auf chemische, hormonhaltige Substanzen verzichten und nur zu Verhütungsmitteln greifen muss, wenn diese wirklich benötigt werden. So kann der Körper alle natürlichen Prozesse durchlaufen, ohne dass er mit eventuellen Nebenwirkungen belastet wird. Besonders beliebt ist die symptothermale Methode bei monogam lebenden Paaren, da hier der Schutz vor Geschlechtskrankheiten meist ausgeschlossen werden kann. Singles oder Personen in offenen Beziehungskonzepten, die symptothermal verhüten und nicht auf Sex verzichten möchten, sollten jedoch trotzdem auch in der unfruchtbaren Phase ein Kondom nutzen, denn nur ein Kondom kann von sexuell übertragbaren Krankheiten schützen.

Die volle Kontrolle mit dem cyclotest Zykluscomputer

Der cyclotest Zykluscomputer ermöglicht einen genauen Überblick über die Vorgänge im Zyklus. So stellt sich ein besseres Körpergefühl ein und die Frau lernt, Signale besser zu erkennen und zu deuten. Viele Frauen beschreiben, dass sie dadurch ein intensiveres und aufmerksameres Verhältnis zu ihrem Körper aufbauen konnten. Auch eventuelle Hormonstörungen lassen sich mit dem cyclotest Zykluscomputer erkennen. Findet dauerhaft kein Temperaturanstieg statt, kann dies ein Zeichen für eine Hormonschwäche sein. Mit der cyclotest 2 plus Software kann man die gespeicherten Daten auf dem PC ablesen und dem Frauenarzt zukommen lassen, sofern dieser eine solche Auswertung benötigt.